Versicherungen beim Hausbau

Es ist geschafft. Der Bauantrag wurde genehmigt, das Traumgrundstück wartet nur noch darauf, dass der Bagger vorfährt. Der Weg von der Entscheidung, ein Haus neu bauen zu lassen, bis zum Einzug ist häufig ein langer. Dabei spielen unzählige Gedanken mit hinein, von der rationalen Planung bis hin zu den emotionalen Gedankenspielen, wie es in dem künftigen Traumhaus aussehen soll. Natürlich wissen Bauherren, dass auch die eine oder andere Versicherung für die Bauphase notwendig ist, beschäftigen sich aber lieber nicht zu ausführlich mit dem Thema.

Unter dem Oberbegriff „Bauversicherung“ finden sich jedoch völlig unterschiedliche Verträge, die alle unabhängig voneinander abgeschlossen werden können. Dabei lässt sich mit ein wenig Überlegung eine Menge Geld sparen, wie die Stiftung Warentest in ihrer Ausgabe vom Mai 2011 berichtete. Als Bauherr benötigen Sie Ihre Zeit für Ihr Bauvorhaben und nicht, um stundenlang nach Versicherungen zu suchen. Aus diesem Grund bieten wir Ihnen auf diesem Portal alle notwendigen Informationen in komprimierter Form. Zeit und Geld zu sparen liegt im Sinne aller Bauherren.

Welche Risiken birgt ein Neubau?

Neubauten bergen nicht nur Risiken für Dritte, sondern auch für den Bauherrn selbst. Bei der Eindeckung des Dachs fällt ein Ziegel herab und beschädigt ein Fahrzeug, der Bauherr ist in der Haftung. Unberechtigte Dritte dringen auf die Baustelle ein und entwenden die bereits eingebauten Fenster – ohne Absicherung bleibt der Bauherr auf dem Schaden sitzen. Die Finanzierung durch die Bank wird nur zugesagt, wenn eine Feuerrohbauversicherung nachgewiesen wird. Folgende Policen sollte ein Bauherr zeichnen:

Folgende Policen benötigt ein Bauherr:

  • Bauherrenhaftpflichtversicherung
  • Bauleistungsversicherung
  • Feuerrohbauversicherung
  • Gebäudeversicherung
  • Hausratversicherung
  • Restschuldversicherung
  • Bauhelferversicherung
    Sie ist nicht fakultativ, sondern muss abgeschlossen werden, wenn für Eigenleistungen Helfer beschäftigt werden. Eine Nicht-Anmeldung kann mit einem Bußgeld geahndet werden.

© 2019 www.bv24.info, ein Ratgeber von www.zbo.de, über Versicherungen für Neubau, Umbau und Sanierung.